Nasennebenhöhlen OP

Sicherheit, Effektivität und Behandlungskomfort für den Patienten stehen bei einer Nasennebenhöhlen OP bei Dr. Bodlaj an erster Stelle.

Die Maxime von Dr. Bodlaj lautet, dass Eingriffe im empfindlichen Nasen- und Nebenhöhlenbereich für den Patienten möglichst sicher und angenehm ablaufen sollten. Vom Patienten in der Regel unbemerkt ist dabei gerade der Einsatz modernster Techniken im OP entscheidend für eine sichere und erfolgreiche Operation.
 
Daher investiert Dr. Bodlaj immer in die neuesten OP-Techniken und Verfahren und gehört mit seiner Praxis zu den modernsten HNO-Praxen in Europa. Aktuell wurde beispielsweise eines der ersten 4K Endoskop-Systeme in Deutschland etabliert. OP-Kurse, die von Fachärzten aus dem gesamten Bundesgebiet besucht werden, finden in der HNO-Praxis Dr. Bodlaj regelmäßig statt.

Hier informieren wir Sie über folgende Themen:

Wie entsteht eine chronische Nasennebenhöhlen-Erkrankung?

Eine der wesentlichen Aufgaben unserer Nase ist die Befeuchtung und Erwärmung unserer Atemluft. Dabei kommt der Strömungsdynamik innerhalb der Nase eine besondere Bedeutung zu. Schon kleine Störungen des Atemflusses können die Nasenatmung behindern und Entzündungen hervorrufen. Das kann die Ursache einer chronischen Nebenhöhlenerkrankung (chronische Sinusitis) sein.

Die Schwellungen der Schleimhäute können auch zu einem Verschluss der Ausführungsgänge der Nasennebenhöhlen führen. Dadurch können entzündliche Sekrete nicht mehr ungehindert abfließen und die Schwellungen nehmen weiter zu. Es beginnt ein Kreislauf, der nur noch schwer durchbrochen werden kann.

Die Ursachen einer solchen chronischen Nebenhöhlenentzündung sind oft anatomisch bedingt. Hierzu zählen u.a. eine Verkrümmung der Nasenscheidewand und stark vergrößerte Nasenmuscheln. Auch entzündete Zahnwurzeln können eine chronische Entzündung hervorrufen.

Wie kann eine Nebenhöhlenentzündung diagnostiziert werden?

Bevor eine wirkungsvolle Therapie erfolgen kann, muss daher zunächst die Ursache der Entzündung festgestellt werden. Dazu verfügt die Praxis Dr. Bodlaj über eine hochmoderne Ausstattung und zählt damit zu den modernsten HNO-Praxen Europas.

So setzt Dr. Bodlaj beispielsweise als einer der ersten in Deutschland auf das neuartige Verfahren der Video-Nasopharyngoskopie, bei der mittels Mikrokamera eine sichere und dabei völlig schmerzfreie Diagnose möglich ist. Darüber hinaus verfügt unsere Praxis über ein 3D DVT zur Darstellung feinster Strukturen der Nasennebenhöhlen und ein Hochleistungs-Ultraschallgerät.

Welche Rolle spielen Allergien?

Vor allem Asthma- und Allergiepatienten sind besonders häufig von chronischer Sinusitis betroffen. So lässt sich bei 40-60% der Patienten mit einer chronischen Nebenhöhlenentzündung eine Allergie nachweisen, die entsprechend therapiert werden kann.

Daher verfügt unsere Praxis als eine der wenigen HNO-Fachpraxen in Deutschland über ein eigenes Allergielabor. Dort können mit nur einer einzigen Blutprobe IgE-Antikörper gegen bis zu 650 unterschiedliche Allergene nachgewiesen werden.

Wie verläuft die Therapie?

Abhängig von den so gestellten Befunden, kann nun eine individuelle Therapie eingeleitet werden. Zu Beginn jeder Therapie steht für Dr. Bodlaj die medikamentöse Behandlung, mit dem Ziel, die Funktionen der Schleimhäute wiederherzustellen. Erst wenn alle Versuche diesbezüglich scheitern, wird eine Nasennebenhöhlen OP in Betracht gezogen. Solche Eingriffe werden in unserer Praxis minimalinvasiv durchgeführt.

So ist in der Praxis Dr. Bodlaj eine Nasen OP ohne Tamponade möglich. Dies gestaltet den Eingriff für den Patienten in der Regel schmerzfrei und ohne Komplikationen. Um eine Nasennebenhöhlen OP so durchführen zu können, verfügt unsere Praxis auch hier über eine Ausstattung auf dem derzeit aktuellsten Stand der Medizintechnik.

Zur Verkleinerung der Nasenmuscheln verwendet Dr. Bodlaj z.B. modernste laserchirurgische Techniken oder die Radiofrequenz-Therapie. Eine isolierte Verkleinerung der Nasenmuscheln kann damit sogar ambulant in örtlicher Betäubung erfolgen.

Sogar die Korrektur der Nasenscheidewand ohne Tamponade ist bei uns möglich. Dabei kommt das hochmoderne kopfgetragene Leica OP-Mikroskop zum Einsatz, das erst an wenigen HNO-Kliniken in Deutschland verfügbar ist.

Im Bereich der Nebenhöhlenchirurgie setzt Dr. Bodlaj als einer der ersten drei Ärzte in Deutschland bereits seit 2007 auf die Ballon Sinuplasty zur Behandlung chronischer Nebenhöhlenentzündungen.

Bei allen OP-Verfahren achtet Dr. Bodlaj besonders auf einen Funktionserhalt der Nase und deren Strukturen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Operationsverfahren ist die Nebenwirkungsrate bei diesen minimalinvasiven Eingriffen sehr gering.  Herkömmliche OP-Verfahren können hingegen durch eine zu großzügige Verkleinerung der Nasenmuscheln in 5% der Fälle ein Empty Nose Syndrom (ENS) und damit eine trockene Nase verursachen.

Für die maximale Sicherheit unserer Patienten kommt seit 2010 in unserer Praxis ein speziell für die Nasennebenhöhlen OP entwickeltes Navigationssystem zum Einsatz. Damit sind gefährliche Komplikationen nahezu ausgeschlossen. Der Operateur weiß, ähnlich wie bei einem Navigationssystem im Auto, immer genau an welcher Stelle innerhalb der Nebenhöhlen er sich befindet. Gerade bei Revisions- oder schwierigen Polyposis-Operationen kann somit ein Höchstmaß an Sicherheit und Komfort für den Patienten gewährleistet werden.

Möchten Sie einen Untersuchungstermin in unserer Praxis vereinbaren? Sie erreichen uns unter der Rufnummer 09571 5885 oder per E-Mail unter info@schlafmedizin-praxis.de.

Kontakt

Praxis Dr. med.
Robert. Bodlaj

Bamberger Strasse 7
96215 Lichtenfels
Oberfranken, Deutschland

Fon: +49 9571 5885
Fax: +49 9571 948196
E-Mail: praxis@hno-lif.de